Babymassage ist ein Wechselspiel, ein Geben und Nehmen von zärtlichen Gefühlen. Auf spielerische Art und Weise vertieft sie die Verbindung zwischen Eltern und Kind und ist eine Bereicherung und Erfüllung. Körperkontakt und liebevolle, bewusste Berührungen sind die wichtigsten Grundbausteine und Voraussetzungen für ein rundum gesundes Aufwachsen zu einem glücklichen, ausgeglichenen Menschen.

 

Die Bedeutung der Berührung

Die Erfahrung der Berührung in der Säuglingszeit bildet eine wesentliche Grundlage für Vertrauen und Selbstbewusstsein und für die Fähigkeit, sich in sich selbst und in der Welt aufgehoben zu fühlen.
Schon in den ersten Lebenswochen und Monaten entscheidet sich mit, ob in dem kleinen Wesen der Grundstein einer gesunden Entwicklung gelegt wird, auf dem sich in den folgenden Jahren aufbauen lässt.

Die Babymassage als bewusste, respektvolle Behandlung verstanden, ist das entscheidende Mehr, mit dem Väter und Mütter so richtig „Fühlung“ zu Ihrem Kind aufnehmen können. Sie ergänzt auf wunderbare Weise die sprachliche Kommunikation und hilft den Eltern sich ganz bewusst auf das kleine Wesen einzulassen, das sich dadurch wiederum aufgehoben, behütet und geliebt fühlt.